Loading...

News


Wagen verliert zuhause mit 1:2 gegen Walenstadt

Geschrieben von Wagen1 am 13.09.20 um 19:29 Uhr

In einem schnellen, intensiven und hart geführten  Spiel behält der Gast aus Walenstadt die Oberhand und fügt Wagen die zweite Niederlage in der laufenden Meisterschaft zu. Das Heimteam muss sich dabei den Vorwurf machen, den Beginn der Partei erneut etwas verschlafen zu haben und aus den vielen Möglichkeiten gegen Ende des Spiels nicht genug Profit geschlagen zu haben. Der kämpferische Einsatz, die gute Moral und die hohe Solidarität untereinander bis zum Schlusspfiff sind aber sehr gute Zeichen für die nahe Zukunft!

Die Gäste aus Walenstadt liessen vom Anpfiff weg keinen Zweifel daran aufkommen, mit welchem Ziel sie angereist waren. Mit einem konsequenten Angriffspressing setzten sie das Heimteam in den Startminuten unter Druck. Diese Taktik zeigte Wirkung, Wagen konnte seine Angriffe nicht wie gewünscht auslösen und beging im Passspiel zu viele einfache Fehler. Das aufsässige Walenstadt lauerte und nahm die Gelegenheiten dankend an, bereits nach einer Viertelstunde markierte Walenstadt nach einem Fehler im Aufbau von Wagen den Führungstreffer. Das Gegentor bekam dem Heimteam vorerst nicht gut und Wagen konnte sich bei Torhüter Flurin Keller bedanken, dass es nicht schon frühzeitig entscheidend zurück lag. In der Folge fand Wagen dann doch besser ins Spiel. Die Zweikämpfe wurden härter geführt und mit ersten Nadelstichen zeigte sich schon bald, dass die Hintermannschaft der Gäste alles andere als sattelfest war. Promt erlief der aufmerksame Marc Tremp einen riskanten Querpass und erzielte im Alleingang den 1:1 Ausgleich. Damit kehrte aber nicht die gewünschte Sicherheit ein, im Gegenteil, unter gütiger Mithilfe von Wagen ging Walenstadt erneut in Führung. Auf der Gegenseite hatte auch Wagen seine Möglichkeiten, für einmal trafen aber die Offensivkräfte in aussichtsreichen Positionen nicht.

Wagen nahm nach der Pause  erste Änderungen vor. Zunächst zeigten diese nicht die gewünschte Wirkung. Es war wieder Walenstadt, welches den besseren Start hatte. Nach einer kurzen Druckphase der Gäste riss Wagen das Spieldiktat zusehends an sich. Der Ball zirkulierte besser und Walenstadt kam des Öfteren  einen Schritt zu spät und wusste sich mit zunehmender Spieldauer meist nur noch mit grenzwärtigen Mitteln zu wehren Das gipfelte 10 Minuten vor Spielende mit einem Ausschluss auf Walenstadter Seite. Wagen warf nun alles nach Vorne und hatte mehrere Einschussgelegenheiten. Die Durchschlagskraft der Wagener Angriffe reichte aber nicht zu einem Torerfolg, mit viel Glück und Einsatz konnten die Gäste aus Walenstadt den knappen Vorsprung über die Zeit retten.

Mit dieser schmerzhaften Niederlage gegen das Topteam aus Walenstadt befindet sich Wagen im breiten Mittelfeld der Tabelle. Mit den Leistungen und dem Engagement  wird sich das Team von Holdener/Laimbacher hoffentlich in den nächsten Spielen mit Punkten belohnen können, verdient hätten sie es! 

Wagen: Keller, Keel, Müller (46. Funk; 78. Richle), Schubiger (74. Baggenstoss), Morais, A.Hegner, K. Hegner, Gross (46. Marcesini), Zuppiger, Tremp, Laimbacher (70. Raymann)

Tore: 18.  Walenstadt 0:1     29. Tremp 1:1    36.Walenstadt 1:2

233 Views • Kategorien: Allg. News

« Wagen trotz guter Leistung mit Niederlage! » Zurück zur Übersicht « Wagen gewinnt das Derby gegen Eschenbach mit 2:0 »


Mannschaften


aktuelle Spiele / Resultate


Verein


WagArena

unser Stadion

Vorstand

unser Vorstand

Trainer

unsere Trainer

Schiri

unsere Schiris

Geschichte

unsere Story

Vereinsagenda

unsere Agenda

Passiv 27

unsere 27er

Sponsoren



weitere Sponsoren

Sende uns eine Nachricht...


Deine Nachticht wurde übermittelt!