Loading...

News


Gewählte Kategorie: Allg. News [Auswahl aufheben]

Wagen gewinnt das Derby gegen Eschenbach mit 2:0

Geschrieben von Wagen1 am 09.09.20 um 23:39 Uhr

Im Nachtragsspiel  der zweiten Meisterschaftsrunde empfing Wagen am Mittwoch den Nachbarn aus Eschenbach zum mit Spannung erwarteten Derby. Eschenbach reiste selbstbewusst und mit einem Punkt mehr auf dem Konto an und strebte natürlich weiteren Punktezuwachs an. Schlussendlich setzte sich das Heimteam aber verdientermassen mit 2:0 Toren durch.

Der Start glückte den Gästen aus Eschenbach deutlich besser. Nach zwei Unachtsamkeiten in der eigenen Abwehr hatte Wagen Glück, nicht schon früh in der Partie ins Hintertreffen zu geraten. Nach diesen Anfangsschwierigkeiten fand das Heimteam besser in die Partie und übernahm das Spieldiktat. Geduldig liess man den Ball in den eigenen Reihen zirkulieren und konnte sich einige Male gekonnt durchspielen, ohne aber ernsthaft Gefahr vor dem Eschenbacher Tor zu erzeugen. Das änderte sich in der 25. Minute, als sich Adrian Hegner ein Herz fasste und sein abgelenkter Schuss den Weg  an Eschi 1 Torhüter Riget vorbei ins Tor fand. Mit dieser Führung im Rücken spielte Wagen ruhiger und selbstbewusster auf und die Gäste hatten grösste Mühe, sich aus der Umklammerung zu lösen. In dieser Phase war Wagen klar tonangebend und stellte das Resultat in der 37. Minute auf 2:0. Nemo Marcesini legte am Strafraum perfekt zum aufgerückten Adi Hegner zurück und dieser markierte mit einem platzierten Schuss den zweiten Treffer für Wagen. In der Folge kontrollierte Wagen die Partie bis zur Pause problemlos, mit einer tadellosen Defensivleistung kam nur selten Gefahr auf vom Gegner aus  Eschenbach.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit steigerte sich Eschenbach deutlich. Mit einem hohen Pressing wurde Wagen früh gestört und zu Fehlern verleitet. Wieder hatte Wagen  wie schon zu Beginn der Partie eine gehörige Portion Wettkampfglück, um keinen Gegentreffer zu kassieren, einmal rettete Rouven Müller in Extremis, ein andermal scheiterte Eschenbach am eigenen Unvermögen. In der Folge gelang es dem Heimteam wieder, die Partie zu kontrollieren. Eschenbach fand in der Folge keine Mittel, die Wagner Hintermannschaft ernsthaft in Verlegenheit zu bringen und Wagen beschränkte sich darauf, das Resultat zu halten. In der Schlussphase kamen  die rekonvaleszenten Nino Rayman und Charly Baggenstoss zu einem Teileinsatz, und Neuzugang Bejamin Funk aus Stäfa konnte erstmals nach langer Verletzungspause für den FC Wagen eingesetzt werden.

Eine insgesamt sehr gute kämpferische Teamleistung hat drei weitere Punkte gebracht. Mit Freude fiebert das Team nun dem Vergleich mit Aufstiegskanditat Walenstadt entgegen. Die Partie findet am kommenden Sonntag, 15:00 Uhr in Wagen statt.

Wagen: R. Hegner, K. Hegner, Schubiger, Müller (75. Funk), Morais (88. Baggenstoss) A. Hegner (58. Richle), Tremp (46. Keel), Zuppiger, Gross, Marcesini, Laimbacher (90. Raymann)

Tore: 25. A.Hegner 1:0  37. A. Hegner 2:0

 

302 Views • Kategorien: Allg. News

« Wagen verliert zuhause mit 1:2 gegen Walenstadt » Zurück zur Übersicht « Knappes Cup-Out für Wagen 1 »


Mannschaften


aktuelle Spiele / Resultate


Verein


WagArena

unser Stadion

Vorstand

unser Vorstand

Trainer

unsere Trainer

Schiri

unsere Schiris

Geschichte

unsere Story

Vereinsagenda

unsere Agenda

Passiv 27

unsere 27er

Sponsoren



weitere Sponsoren

Sende uns eine Nachricht...


Deine Nachticht wurde übermittelt!